• dkw. Kunstmuseum
    Dieselkraftwerk Cottbus
    Uferstraße/Am Amtsteich 15
    03046 Cottbus
    Tel. +49(0)355 494940 40

    www.museum-dkw.de
    info@museum-dkw.de

  • Dienstag - Sonntag
    10.00 - 18.00 Uhr
    Montag geschlossen

AKTUELL

Karten im Vorverkauf an der Kunstkasse
Tel. +49(0)355 494940 40

Zur Übersicht: Das dkw.Quartalsheft mit den Ausstellungen und Veranstaltungen
Juli, August, September 2016 im pdf.-Format hier zum Herunterladen (747 KB)

Quartalsheft April bis Juni 2016

FR 26.08. ab 18 Uhr
Freiluft-Filmabend, Kunst und Musik am Amtsteich mit Ralf Schuster und dem Akkordeon Salon Orchester.
Das dkw.-Kunstcafé Ölschalter offeriert dazu in neuer Besetzung, was Keller und Küche hergeben.

Café Ölschalter geöffnet ab 18 Uhr.

Von 18 bis 20 Uhr Freier Zugang zur Werkstattausstellung "Der Funke springt über", u.a. mit 4 Minitrickfilmen aus der Kinder-Trickfilmwerkstatt.

20.30 Uhr Es spielt auf: Das Akkordeon Salon Orchester

Zwei Kurzkrimis von und mit Ralf Schuster ab 21 Uhr, danach zum Ausklang noch einmal Musik.

Bereits 2012 und 2013 gab es lokale Kurzfilmproduktionen am dkw. zu sehen. Am 26.8. ist es wieder so weit!
Filmfreund Ralf Schuster hat den Abend diesmal ganz dem eigenen kriminalistischen Schaffen gewidmet. Nicht ohne Grund, denn im August dreht er die 10. und letzte Folge seiner Kommissar Schlemmer-Reihe, die dann im November beim FilmFestival Cottbus Premiere haben wird. Für Einstimmung und Rückblick gibt es am Amtsteich die Folgen 8 (Kunst in der Wüste) und 9 (Wohnung frei im Plattenbau), beides schräge No-Budget-Produktionen, die große Themen respektlos zu Nonsens-Krimis verwursteln. "Kunst in der Wüste" beschäftigt sich mit dem Phänomen, wie die Kunst durch mediale Machenschaften zu ihrem (Markt-)Wert gelangt und "Wohnung frei im Plattenbau" kommentiert augenzwinkernd die jahrelang währenden Abriss-Aktivitäten in den Plattenbauwohngebieten von Cottbus.
Für den Einstieg und den Ausklang sorgt wie immer Schusters Akkordeon Salon Orchester: Jetzt mit Sängerin Bruna (endlich gibt es ein Bandmitglied mit Migrationshintergrund) und dem Gebläsespezialisten Christian (Klarinette und Tenorhorn). Toby quält immer noch die Trommeln und Akkordeon-Quetscher Ralf hat sich schon wieder ein paar neue Lieder ausgedacht. Heiteres Drei-Akkord-Geschrammel mit tiefsinnigen Texten, garantiert Gema-frei und auf keinen Fall hitverdächtig.

Für Filme, Musik und Werkstattausstellung freier Eintritt. Getränke und Verzehr zu den Ölschalter-Preisen.

SO 28.08. 16 Uhr
ACHTUNG! Die Turnusführung in Manfred Paul. Werkzyklen MUSS LEIDER ENTFALLEN!


 

Änderungen und Ergänzungen vorbehalten/Stand 25.08.2016


  • Aktuelle Ausstellungen


  • Die Sammlung


  • Das Dieselkraftwerk

  Kontakt | Impressum | © 2016