• Kunstmuseum
    Dieselkraftwerk Cottbus
    Uferstraße/Am Amtsteich 15
    03046 Cottbus
    Tel. +49(0)355 49 49 40 40

    www.museum-dkw.de
    info@museum-dkw.de

  • Dienstag bis Sonntag
    10.00 bis 18.00 Uhr
    Montag geschlossen

VORSCHAU 2018



Ausstellungsprogramm
in Cottbus und Frankfurt (Oder) / 2. Quartal 2018




Doris Ziegler. Lange Abschiede
27.05. - 19.08.2018 Packhof Frankfurt (Oder)

In der Ausstellung der Malerin Doris Ziegler (geb. 1949 in Weimar, lebt und arbeitet seit 1969 in Leipzig) werden etwa 40, teils großformatige Gemälde sowie gut 20 Zeichnungen präsentiert. Hierbei werden Arbeiten zweier umfassender Werkgruppen miteinander verknüpft.
Seit den späten 1970er-Jahren durchzieht eine intensive Auseinandersetzung mit dem Leipziger Stadtteil Plagwitz einen Bildzyklus der Künstlerin. Jenes Viertel, das vielen Künstler*innen, auch Doris Ziegler, durch seine obsolet gewordenen Industriebauten Atelierräume bot, hat in den vergangenen 40 Jahren einen massiven Wandel vollzogen. Diese städtischen Veränderungen, die für gesellschaftliche und ökonomische Verschiebungen stehen, bezeugen ihre Malereien als ästhetische Reflexion von Wirklichkeit. Denn im Bild sowie der Realität bleiben von den ehemals melancholisch aufgeladenen Stadträumen vielfach nichts als schiere, zum Klischee geratene Kulissenhaftigkeit. Verzahnt mit jenen Bildern werden großformatige Gemälde und Zeichnungen, die einer weiteren Werkreihe angehören. Die Senioren-Bilder, die Doris Ziegler in einem Alten- und Pflegeheim zunächst skizziert und dann im Atelier ausgearbeitet hat, zeugen von einem analogen Wandlungsprozess des menschlichen Körpers und dessen physischen sowie psychischen Zustandsbeschreibungen.


Alle aktuellen Ausstellungen finden Sie unter dem Menüpunkt "Ausstellungen/Aktuelles".


Änderungen und Ergänzungen bleiben vorbehalten. Stand 22.05.2018.


  Kontakt | Impressum | © 2006